ACHTUNG ! Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Covid-19-Pandemie die Abläufe unserer Kurse geändert haben.

WEITERE INFOS

Gruppen / Firmen
Ladungssicherung

Tragen einer Maske obligatorisch.

Waschen Sie sich regelmäßig
die Hände.

Halten Sie einen Abstand
von 2 Metern.

Beim Bewegen eines Fahrzeugs entstehen u.a. durch Anfahr- und Bremsmanöver sowie beim Durchfahren von Kurven und Ausweichmanövern Kräfte, die auf die Ladung einwirken. Durch diese Kräfte riskiert die Ladung sich zu bewegen (rutschen, kippen, rollen, usw.) und ausser Kontrolle zu geraten. Um Materialschäden und eine Verletzungsgefahr für andere Verkehrsteilnehmer zu vermeiden, ist eine ausreichende Sicherung der Ladung notwendig.

Doch wer ist im Falle einer unzureichenden Ladungssicherung eigentlich zur Verantwortung zu ziehen? Welches sind die geeigneten Zurr- und Sicherungsmittel und welche Sicherungsart ist anzuwenden? Wie viele Sicherungsmittel werden überhaupt benötigt und wie berechnet man eigentlich die erforderliche Ladungssicherungskraft? Welche Normen und Regeln gilt es zu berücksichtigen?

Für diese Schulungen kann eine fiannzielle Beteiligung seitens des Association d’Assurance Accident (AAA) beantragt werden.

Schulungsinhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen
  • Stabilität der Fahrzeugaufbauten
  • Zurr- und Hilfsmittel
  • Arten der Ladungssicherung
  • Berechnen der Ladungssicherung

Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an alle Unternehmen, die sich bei der Ausübung Ihrer Tätigkeit mit Ladungssicherung auseinandersetzen müssen.

  • Fahrer (LKW und Kleintransporter)
  • Verlader
  • Fahrzeughalter

Sprachen

  • Luxemburgisch
  • Französisch
  • Deutsch

Dauer?

Das Gesamtprogramm über alle Aspekte der Ladungssicherung kann individuell und schwerpunktmäßig zu Seminaren mit einer Dauer von 1 bis 5 Tagen zusammengestellt werden, angepasst an die Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens.

Preis

Gerne erstellen wir Ihnen auf Anfrage ein individuelles Angebot.